Unser neuer Herbert von Ponix Systems ist da!

Auf Instagram haben es manche von euch schon mitbekommen – wir haben uns einen zweiten Herbert von Ponix Systems zugelegt!

 

Aber jetzt langsam und von Anfang an: wer oder was ist ein „Herbert“?!

Herbert von Ponix Systems ist ein sogenannter „vertikaler indoor-Gemüsegarten“, also sozusagen eine Gemüseplantage fürs Wohnzimmer. Unser erster Herbert (oder Herbolo, wie ihn unsere Instagram-Community liebevoll nennt) ist im September 2020 bei uns eingezogen und sofort waren wir absolut begeistert. Sogar so begeistert, dass wir unbedingt noch einen Zweiten haben wollten! In diesem Artikel zeigen wir dir, mit welchem Zubehör der Herbert geliefert wird und wie einfach der Aufbau ist.

Und falls du auch gerne einen Herbert hättest haben wir ganz unten im Artikel einen Gutscheincode für dich!

Chris mit neuem Herbert

Die Frage, die sich vermutlich jetzt einige von euch stellen könnten…

Wozu braucht man einen zweiten Herbert?!

Wenn man gerne kocht und laufend frische Kräuter und hin und wieder mal frischen Salat haben will, reicht 1 Herbert natürlich auch vollkommen. Wenn man jedoch (so wie wir) so oft wie möglich selbst angebauten Salat essen will und auch Platz für Experimente (Blogpost coming soon) haben will, macht ein zweiter Herbert durchaus Sinn! (fun fact: wir haben sogar schon überlegt, wo in unserer Wohnung noch Platz für Herbert Nummer 3 wäre!).

Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie dein neuer Herbert in Betrieb genommen wird.

(Einfach durch die 5 Punkte durchklicken!)

Herbert Ponix Systems auspacken
Erster Eindruck: sehr positiv, da verhältnismäßig wenig Verpackungsmaterial (Styropor, Plastikfolie etc.) anfällt!

PS: Katzen müssen beim Auspacken natürlich auch live dabei sein!!

Herbert Ponix Systems zubehör
Im Lieferumfang ist grundsätzlich alles enthalten, was für den Start benötigt wird. Nur zusätzliches Saatgut sollte man dazubestellen, da „nur“ das aus 5 Pflanzen bestehende Starter-Kit dabei ist. Im Herbert haben 15 Pflanzen Platz, wir haben daher gleich fast alle Pflanzen bestellt, die Ponix Systems im Sortiment hat.
Profilschiene Herbert Ponix Systems
Die im Lieferumfang enthaltene Profilschiene wird mit 2 Schrauben (Schrauben und Dübel sind nicht im Lieferumfang enthalten) an der Wand befestigt. In unserem Fall haben wir uns für 2 Stück 6mm Dübel entschieden, aber das hängt natürlich auch von deiner Wand ab! Achte darauf, dass du die Schiene so waagerecht wie möglich befestigst. Allerdings kann man auch im Nachhinein noch kleine Ungenauigkeiten ausbessern, denn der Herbert hat 2 spezielle Schrauben, mit denen man ihn geringfügig nachjustieren kann.
Herbert Ponix Systems rohversion
Nun ist es soweit und du kannst den Herbert vorsichtig auf die Profilschiene auflegen und ihn mithilfe der Schrauben nachjustieren. Bei uns ist die Stromzufuhr oben und das Kabel ist hinter dem Herbert versteckt, aber natürlich kann das Kabel auch nach unten führen. Nun kannst du die Lampe aufsetzen, sodass sie ordnungsgemäß „einrastet“ und wirklich fest sitzt. Danach steckst du die Lampe an und schließt den Herbert an den Strom. Das Licht geht kurz an, nachdem dein Herbert aber bemerkt, dass noch kein Wasser drinnen ist, geht das Licht gleich wieder aus. Zusätzlich wird die LED-Lampe rot und ein Piepton ertönt.
Herbert ponix systems wasser einfüllen
Der Piepton ist einfach das Zeichen, dass der Wasserstand zu niedrig ist, bei einem viel zu geringen Wasserstand wird auch die Lampe automatisch abgeschalten. Jetzt nimmst du einfach ein beliebiges Gefäß und füllst kaltes Leitungswasser mit 1ml Dünger pro Liter Wasser ein. Ab einem gewissen Wasserstand wird die Lampe wieder aktiv, und ich fülle meistens gleich so viel ein, bis Herbert sagt, dass es nun genug ist (LED-Lampe wird blau und Piepton ertönt).
Nun ist dein Herbert bereit für den Einsatz und das Spannendste an der ganzen Sache kann beginnen! 🙂

Herbert ist nun startklar – jetzt kommt der spannendste Teil!

Saatgut einsetzen

Dazu nimmst du einen der weißen Netztöpfe, steckst einen der biologisch abbaubaren Schwämme (beides im Lieferumfang enthalten) hinein und legst mit ein bisschen Fingerspitzengefühl 1 oder mehrere Samen darauf.

Das auf dem Foto ist Lollo Bionda-Samen, davon nimmt man nur 1 Stück und dieses platziert man im Idealfall in dem kleinen Loch in der Mitte des Schwammes.

Die genaue Anleitung findest du jeweils auf der Verpackung des Saatgutes bzw. in der Herbert-App.

Herbert Ponix Systems Saatgut einsetzen

… und hier siehst du den kleinen Lollo Bionda ca. 2 Wochen später!

Bereits nach ca. 2 Tagen wirst du sehen, dass die ersten Wurzeln zu wachsen beginnen und dein Herbert immer grüner wird.

Tipp: mit den transparenten Anzuchtkappen gehen fast alle Samen deutlich schneller auf.

Bitte nicht verzweifelt sein, wenn manche Samen nur langsam oder vielleicht sogar gar nicht aufgehen. Das kann verschiedenste Gründe haben (zu warm, zu kalt, zu viel Licht, zu wenig Licht, schlechte Position im Herbert usw.). Einfach nochmal versuchen, beim nächsten Mal klappt es bestimmt!

Herber Ponix Systems Lollo Bionda

Bitte beachte, dass es sich bei allen Angaben, Anleitungen, Tipps usw. um UNSERE Erfahrungen handelt. Wir haben nun bereits den zweiten Herbert in Betrieb genommen und geben unsere Erfahrungen nach bestem Wissen und Gewissen weiter. Solltest du von Ponix Systems jedoch abweichende Infos erhalten halte dich bitte an die Empfehlungen von Ponix Systems. 🙂

Na, auch Lust auf einen Herbert bekommen?

 

Bestell dir gleich einen unter https://shop.ponix-systems.com!

Mit dem Gutscheincode „promobudskap“ bekommst du 5% Rabatt auf deine Bestellung!

Hast du Fragen zum Herbert oder vielleicht sogar schon eigene Erfahrungen? Schreib uns gerne in den Kommentaren!

HOT

Faire und nachhaltige Kleidung mit coolen Designs

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUM STORE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Fragen? Schreib mir!